Wie versichere ich meinen Sommerurlaub in Corona-Zeiten?

Reiseabbruchversicherung

In Corona-Zeiten ist die Sorge vor einer neuen Infektionswelle stetiger Begleiter – gerade auf Reisen. Wer den Sommerurlaub trotzdem nicht im heimischen Garten verbringen möchte, sollte die üblichen Abstands- und Hygiene-Regeln ernst nehmen und die Packliste um zwei Reise-Must-Haves erweitern.

  1. Must-Have: Reiseabbruchversicherung

Gerade in Pandemiezeiten ist eine Reiseabbruchversicherung Pflicht: Sie erstattet alle Kosten im Falle eines Reiseabbruchs, zum Beispiel aus Krankheitsgründen. Auch Mehrkosten, zum Beispiel aufgrund eines verschobenen Rückflugs, werden durch die Reise-Abbruchversicherung gedeckt.

  1. Must-Have: Auslandsreise-Krankenversicherung

Ganz gleich, ob die Reise ins europäische Ausland oder nach Übersee geht: Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist Pflicht! Sie tritt für notwendige Behandlungen ein und schützt so vor hohen Kosten im Krankheitsfall. Auch einen eventuell notwendigen Rücktransport nach Hause sind von der Reise-Krankenversicherung gedeckt.

Wichtig: Einige Versicherer decken Pandemie-Schäden nicht ab! Die Wahl der richtigen Versicherung und eine gute Beratung ersparen nicht nur in diesen besonderen Zeiten viel Ärger.

Gerne berate ich Sie umfassend zur Absicherung Ihrer Urlaubsreise!

Lohnt in Home-Office-Zeiten meine Flottenversicherung?

Flotten- und Fuhrparkversicherung

Unternehmen und Betriebe mit Firmenwagen-Pool schließen häufig einen KFZ-Rahmenvertrag ab, in dem alle Transportmittel versichert sind. In Home-Office-Zeiten wurden und werden die Firmenwagen deutlich weniger bewegt – das ist aber nicht nachteilig, sondern kann Unternehmen sogar viel Geld sparen.

Denn: Die Prämien für eine Flottenversicherung werden in der Regel auf der Basis des Schadensverlaufs des Vorjahres ermittelt und schließen eine Rückerstattung ein, wenn in einem fest definierten Zeitraum keine oder nur geringe Schäden reguliert wurden.

Schon zum 1. Juli eines jeden Jahres werden dabei die Prämien für das Folgejahr festgelegt. Für die allermeisten Unternehmen ist das positiv: Da viele KFZ-Pools in den vergangenen Monaten wenig oder gar nicht bewegt wurden, sind nur wenige Schäden aufgetreten – eine gute Basis, um günstige Prämien für das Folgejahr zu sichern.

Übrigens: Schon ab drei Fahrzeugen überwiegen die preislichen und sonstigen Vorteile einer Fuhrparkversicherung gegenüber der Einzelversicherung! So entfallen bei Rahmenverträgen häufig weiche Tarifmerkmale, zum Beispiel eine Beschränkung auf bestimmte Fahrer oder Kilometergrenzen, auch eine Rückstufung im Schadensfall ist unüblich.

Gerne berate ich Sie zur effizienten Absicherung Ihrer Firmenflotten!