Auslandskrankenversicherung: Bergung inklusive

Bild eines startenden Flugzeugs

Wer für seinen Skiurlaub ins Ausland reist, für den ist die Auslandskrankenversicherung ein absolutes Muss. Zwar erstatten die gesetzlichen Krankenkassen auch Kosten in Österreich, der Schweiz oder Italien – aber oftmals nur so viel, wie die Behandlung in Deutschland gekostet hätte. Einige Behandlungskosten werden gar nicht übernommen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen zahlen zudem nie für den Krankentransport nach Hause. Ohne zusätzliche Absicherung bleiben Urlauber hier unter Umständen auf Kosten von mehreren tausend Euro sitzen. Eine Auslandskrankenversicherung schützt vor diesem finanziellen Risiko und gehört ins Gepäck wie Skibrille und Skihelm! Achtung: Nicht in jedem Fall muss eine neue Versicherung abgeschlossen werden. Informieren Sie sich bei Ihrem Versicherer, ob Sie Ihren Schutz ergänzen können.

Ich helfe Ihnen gerne, eine Versicherung zu finden, die zu Ihren Urlaubsplänen passt!