Starkregen, Hochwasser & Co.: Versicherungen für Unternehmen

Gewerbliche Gebäude-Versicherung

Ob Lagerhalle, Praxisräume, Bürogebäude oder Werkstatt: Ein Großteil der deutschen Unternehmen ist direkt oder indirekt auf Gewerberäume angewiesen. Gewerbliche Gebäude und Inventar sollten deshalb auch gegen Schäden z.B. durch die Folgen von Unwettern versichert werden.

Die grundsätzliche Absicherung von Gewerbeimmobilien erfolgt über die gewerbliche Gebäudeversicherung, die Absicherung der Einrichtung über eine gewerbliche Inhaltsversicherung. Je nach Branche kann eine spezifische Inhaltsversicherung sinnvoll sein, die konkrete Werte absichert, zum Beispiel eine Maschinenversicherung.

Sowohl bei der Gebäude- als auch bei der Inhaltsversicherung decken gute Policen einen Großteil von Schäden ab, die durch Einbruch, Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel entstehen. Wichtig: Die Folgen von Überschwemmungen, witterungsbedingtem Rückstau, Schneedruck, Lawinen, Hochwasser oder Erdbeben reguliert in beiden Fällen eine separate Elementarschadenversicherung!

Vor dem Abschluss sind eine umfassende Risikoanalyse und eine korrekte Wertermittlung der zu versichernden Gebäude bzw. Gegenstände sinnvoll, um Unterversicherung zu vermeiden.

Auch Folgekosten sollten bedacht werden, zum Beispiel der Ausfall von Mieteinnahmen, ein möglicher Ertragsausfall oder Vertragsstrafen. Solche Risiken können über Zusatzbausteine oder ergänzende Versicherungen abgedeckt werden, zum Beispiel eine Betriebsausfall-Versicherung.

Gerne berate ich Sie zur optimalen Absicherung Ihres Unternehmens!