Wie kann ich Gegenstände im Auto versichern?

KFZ-Versicherung

Gelegenheit macht Diebe – und die sehen es neben kompletten Fahrzeugen auch auf Gegenstände aus dem Auto ab: das Portemonnaie vom Beifahrersitz, der Schmuck aus der Mittelkonsole oder das Navigationsgerät.Gibt es eine Möglichkeit, sich gegen Diebstahl aus dem Auto zu versichern?

Kurz und knapp: Es kommt drauf an – auf Nummer Sicher geht, wer Wertsachen außerhalb des Fahrzeugs aufbewahrt! Die Mehrheit der Versicherer schließt nämlich die Versicherung von Wertgegenständen aus, die üblicherweise nicht ins Auto gehören – also zum Beispiel Portemonnaie oder Schmuck. Bei Diebstahl einer Jacke oder eines Navigationsgeräts gibt es hingegen eine gute Chance, dass die Hausratversicherung einspringt.

Anders sieht es bei Diebstahl von Multifunktionslenkrad, Entertainment-System oder Felgen aus. Sie zählen nicht als Wertgegenstände, sondern als fest verbaute Fahrzeugteile. In solchen Fällen ist die KFZ-Teil- oder Vollkasko für die Schadensregulierung zuständig.Sie kommt auch für Folgeschäden durch einen Autoeinbruch auf, etwa die Reparatur einer eingeschlagenen Scheibe.

Wird das Fahrzeug als solches gestohlen, ist statt der Hausratversicherung ebenfalls die Kaskoversicherung für die Schadensregulierung am Zuge. Sie erstattet den Wiederbeschaffungswert (Zeitwert) des Autos oder etwaige Reparaturkosten, wenn das Auto beschädigt aufgefunden wurde.

Gerne berate ich Sie zur individuellen Absicherung Ihres KFZ!