Kann ich meine PKV-Beiträge im Alter deckeln?

Beitragsentlastungs-Tarif für die Private Krankenversicherung

Günstig in jungen Jahren, teuer im Alter: Eines der größten Vorurteile gegen die private Krankenversicherung und eine der größten Ängste vor einem Wechsel ist die Entwicklung der Beiträge. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Beiträge für der PKV im Alter zu deckeln.

In der privaten genauso wie in der gesetzlichen Krankenkasse werden die Beiträge regelmäßig angepasst, fast immer nach oben – in der privaten weniger stark als in der gesetzlichen Versicherung, dafür sinken die Beiträge in der PKV mit sinkendem Einkommen im Alter nicht.

Um Privatversicherte vor hohen Versicherungsbeiträgen im Alter zu schützen, werden die Beiträge so berechnet, dass in jungen Jahren ein Kapitalpolster fürs Alter angespart wird. Außerdem haben alle privaten Versicherungen einen Zusatzbaustein im Programm: den Beitragsentlastungstarif.

Mit einem regelmäßigen monatlichen Beitrag können Privatversicherte den Krankenkassenbeitrag im Alter um einen selbstgewählten Betrag senken. Die Bausteine zur Beitragsentlastung gelten steuerlich als Versicherungsbeitrag bzw. Sonderausgabe und können anteilig von der Steuer abgesetzt werden.

Gerne berate ich Sie zur gesundheitlichen Absicherung!