Wer braucht eine Rechtsschutzversicherung?

Private Rechtsschutzversicherung

Die Deutschen sind kein streitlustiges Volk: Einer Umfrage des GDV zufolge suchen 50 % der Deutschen lieber nach außergerichtlichen Lösungen, auch wegen hoher Anwalts- und Prozesskosten. Für wen eine Versicherung gegen Rechtsstreitigkeiten dennoch sinnvoll sein kann, ist mit nur einer Frage geklärt.

Eine private Rechtsschutzversicherung ist keine „Pflichtversicherung“, wie zum Beispiel eine Privathaftpflichtversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Eine Ausnahme ist der gewerbliche Kontext: Der Firmen-Rechtsschutz ist für Selbstständige und Unternehmer Pflicht, um zum Beispiel ungünstige Verträge anzufechten.

Wer (oder wann man) sich als Privatperson gegen Rechtsstreit absichern sollte, ist hingegen eine ganz subjektive Entscheidung. Bei der Abwägung hilft, wie vor dem Abschluss einer jeden Versicherung, eine ganz einfache Frage:

Bin ich bereit und finanziell in der Lage, mögliche Kosten selbst zu tragen?

Zu möglichen Kosten im Falle eines Rechtsstreits zählen neben Anwaltsgebühren auch Gerichtskosten, Zeugengelder, Sachverständigen- bzw. Gutachterkosten und, bei Prozessverlust, die Gebühren für den gegnerischen Anwalt – Kosten, die eine Rechtsschutzversicherung im Falle eines Falls übernimmt.

Auch wer sicher in einer (oder mehreren) der folgenden Situationen wiederfindet, sollte zumindest Kosten und Nutzen einer Rechtsschutzversicherung abwägen:

  • Vielfahrer & Pendler haben ein erhöhtes Unfallrisiko. Ist die Schuldfrage nach einem Crash nicht eindeutig, können Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche oder eine vermeintliche Teilschuld gerichtlich geklärt werden – ohne Mehrkosten
  • Arbeitnehmer stärken mit einer Berufsschutzversicherung ihre Position gegenüber dem Arbeitgeber, wenn es zu ungerechtfertigten Abmahnungen, einer Kündigung, einbehaltenen Lohn oder Streit um das Arbeitszeugnis geht
  • Mieter sind durch das deutsche Recht gut geschützt, aber nicht vor Streit mit ihrem Vermieter oder Nachbarn gefeit. Ob extreme Mieterhöhung, Nachbarschaftsstreit oder Schimmel im Wohnzimmer: Der Mieterrechtsschutz hilft.

Gerne beantworte ich weitere Fragen und berate ich Sie zur rechtlichen Absicherung!